Datenschutzrichtlinie

Über die Datenschutzrichtlinie von SICOM

  1. Was umfasst diese Datenschutzrichtlinie?
  2. Welche Daten erhebt SICOM?
  3. Wie verwendet SICOM personenbezogene Daten?
  4. Wie gibt SICOM personenbezogene Daten weiter?
  5. Wie schützt SICOM personenbezogene Daten?
  6. Welche Optionen habe ich in Bezug auf meine personenbezogenen Daten?
  7. Wie wird diese Datenschutzrichtlinie umgesetzt?
  8. Wie lautet die Richtlinie von SICOM zum Datenschutz bei Kindern?
  9. Ihre Datenschutzrechte in Kalifornien
  10. Übermittlung personenbezogener Daten in die Vereinigten Staaten
  11. Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie
  12. Kontakt

SICOM Systems, Inc. („SICOM”, „wir”, „unser” oder „uns”) verpflichtet sich zum Schutz der Privatsphäre aller, die uns ihre personenbezogenen Daten anvertrauen. Unsere Mitarbeiter und Geschäftspartner vertrauen uns und erwarten, dass wir ihre personenbezogenen Daten gemäß unseren Versprechen schützen. „Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen oder Datensätze, die eine Person identifizieren oder hinreichend zur Identifizierung einer Person verwendet werden können. Dies umfasst keine verschlüsselten oder anonymen Daten oder öffentlich zugängliche Daten, die nicht mit nichtöffentlichen personenbezogenen Daten kombiniert worden sind. In dieser Datenschutzrichtlinie sind unserer Verpflichtungen Ihrer Privatsphäre gegenüber dargelegt.

Zur Förderung unserer Verpflichtung erfüllen wir bei SICOM das zwischen den Vereinigten Staaten und der EU unterzeichneten „Safe Harbor“-Abkommen und das zwischen den Vereinigten Staaten und der Schweiz unterzeichnete „Safe Harbor“-Abkommen, wie von der US-Handelskammer im Hinblick auf die Erhebung, Verwendung und das Speichern personenbezogener Daten aus EU-Mitgliedsstaaten und der Schweiz festgelegt. SICOM verfügt über ein Zertifikat über die Erfüllung der Safe-Harbor-Datenschutzprinzipien zu Mitteilungen, Auswahl, Weiterleitung, Sicherheit, Datenintegrität, Zugriff und Geltendmachung, wie in dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben.

Wir arbeiten derzeit an der Bestätigung und Zertifizierung der Compliance im Rahmen des zwischen der EU und den Vereinigten Staaten unterzeichneten Nachfolgewerks „Privacy Shield“, wie von der US-Handelskammer und der Europäischen Kommission festgelegt im Hinblick auf Übertragung, Erhebung, Verwendung und Speichern personenbezogener Daten aus Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), worunter die 28 EU-Mitgliedsstaaten und Norwegen, Island und Liechtenstein zu verstehen sind, durch US-Unternehmen.


1. Was umfasst diese Datenschutzrichtlinie?

SICOM hat seinen Hauptsitz in Doylestown, Pennsylvania, und widmet sich Forschung, Design, Entwicklung, Herstellung, Vermarktung und Wartung von Hardware, Software und Dienstleistungslösungen innerhalb des globalen Gaststättengewerbes in Bezug auf POS („Point of Sale“, Verkaufspunkt), digitale Werbesysteme, Unternehmensverwaltung, Küchenverwaltung, Drive-in-Verwaltung, Datenspeicherung, Business Intelligence und Analysen, Mitarbeiterschulung und Kundenbindung (unsere „Kunden“). Diese Datenschutzrichtlinie beschreibt unsere Datenschutzrichtpraxis in Bezug auf personenbezogene Informationen, die wir im Zusammenhang mit den Diensten und Produkten erhalten, die wir an unsere Kunden liefern.

Indem Sie unsere Dienste nutzen, unsere Websites oder Portale besuchen oder auf eine andere Weise mit uns interagieren, akzeptieren Sie die in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebene Praxis. Wir empfehlen Ihnen, diese Datenschutzrichtlinie regelmäßig zu überprüfen, da sie von Zeit zu Zeit aktualisiert werden kann.


2. Welche Daten erhebt SICOM?

Daten, die uns von unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden:

  • Wir können personenbezogene Daten wie Namen, Adresse, Kreditkarteninformationen, E-Mail-Adresse und Telefonnummer von den Gästen unserer Kunden über unsere POS-Systeme oder andere Dienste erheben;
  • Wir können personenbezogene Daten erheben, einschließlich, allerdings ohne darauf beschränkt zu sein, Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Regierungsidentifikationsnummer, Uhrzeit und Anwesenheit, Beschäftigungsberechtigung, Steuerabzüge und andere Informationen über die Mitarbeiter unserer Kunden in Verbindung mit unseren Verwaltungslösungen und -systemen für Unternehmen; und
  • Wir können personenbezogene Daten von den Mitarbeitern unserer Kunden erheben, wenn diese mit den Servicemitarbeitern unserer Kunden oder mit uns interagieren, einschließlich, aber ohne darauf beschränkt zu sein, über www.sicom.com oder andere Websites oder Onlinedienste oder Portale, die von uns gesponsert werden (die „Sites“).

SICOM ist nicht der Eigentümer der erhobenen Daten und sammelt diese nur auf Anfrage und zum Nutzen unserer Kunden und ihrer Marken-Franchisegeber. Die Kunden sind für die Sendung aller Hinweise, Mitteilungen und Warnungen an Personen verantwortlich, deren Daten in unsere Systeme oder Portale eingespeist werden. Auf jeden Fall muss der Kunde, in dessen Namen wir Daten erheben, alle notwendigen Mitteilungen in dem Umfang an seine Mitarbeiter, Agenten oder Gäste senden, in dem deren personenbezogene Daten in unsere Dienstleistungen einbezogen werden könnten.

Von uns automatisch erhobene Daten:

Wenn Sie die Sites besuchen, können wir „Cookies“ oder ähnliche Technologie verwenden, um automatisch bestimmte Daten zu erheben, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf:

  • Ihre Internetprotokoll-Adresse (IP-Adresse), MAC-Adresse oder andere Geräteidentifikation;
  • Welche Art von Browser oder Computer Sie verwenden;
  • Die Anzahl der Links, die Sie in den Sites anklicken;
  • Den Staat oder das Land, von dem aus Sie auf die Sites zugegriffen haben;
  • Das Datum und die Uhrzeit Ihres Website-Besuches;
  • Den Namen Ihres Internetdienstleisters;
  • Die Webseiten, von denen aus Sie über Links auf unsere Sites zugegriffen haben; und
  • Seiten, die Sie auf den Sites angesehen haben.

Ein „Cookie“ ist ein kleiner Datensatz, den eine Website, Online-Anwendung oder E-Mail auf Ihrem Browser oder Ihrer Computerfestplatte speichern kann, um ihn bei nachfolgenden Besuchen der Website oder Online-Anwendung zu benutzen. Im Abschnitt „Hilfe“ in der Symbolleiste der meisten Browser erfahren Sie, wie Sie den Browser so einstellen können, dass er keine neuen Cookies annimmt, dass er Sie benachrichtigt, wenn Sie neue Cookies erhalten, oder wie Sie alle Cookies deaktivieren können. Wenn Sie Cookies ablehnen, können Sie möglicherweise an manchen Aktivitäten nicht teilnehmen oder eine speziell auf Sie abgestimmte Aktion nicht nutzen. SICOM kontrolliert die browserbasierten Tools zur Verwaltung der Cookies nicht und garantiert auch nicht deren Effektivität.

SICOM nimmt derzeit nicht an interessen- oder verhaltensbasierter Werbung teil. Die automatisch auf den Sites erhobenen Daten werden von SICOM nicht für diesen Zweck verwendet. SICOM kann Google Analytics verwenden, um die Nutzung der Sites für interne Zwecke wie die Bewertung der Verwendung der Sites zu analysieren. Um mehr darüber zu erfahren, wie Google Analytics Daten erhebt und verarbeitet, besuchen Sie folgende Seite: „How Google uses data when you use our partners’ sites or apps” unter www.google.com/policies/privacy/partners.

Wenn Sie einen unserer Dienste abonniert haben, werden wir zusätzlich Folgendes nachverfolgen:

  • Ihre Login-ID; und
  • Jegliche Änderung, Bearbeitung oder Modifizierung über die von SICOM gehostete Internetanwendung.

Alle auf den Sites erhobenen personenbezogenen Daten werden streng vertraulich behandelt und weder verkauft noch wiederverwendet, vermietet, offengelegt noch an Dritte verliehen, sofern es in dieser Datenschutzrichtlinie nicht anders dargelegt wird.

Do Not Track (DNT): Diese Datenschutzreferenz kann von Benutzern in einigen Webbrowsern eingestellt werden. Dadurch können die Benutzer angeben, dass sie von Websites und Onlinediensten nicht nachverfolgt werden möchten. Derzeit hat das World Wide Web Consortium oder W3C noch keine allgemein gültigen Standards für erkennbare DNT-Signale herausgegeben. Aus diesem Grund erkennen weder SITCOM noch die Sites DNT.


3. Wie verwendet SICOM personenbezogene Daten?

Wir können Ihre personenbezogenen Daten für verschiedene Zwecke verwenden, einschließlich der folgenden, aber nicht auf diese beschränkt:

  • Bereitstellung unserer Dienste und Sites an unsere Kunden;
  • Bearbeitung und Fertigstellung unserer Kunden-POS-Prozesse;
  • Beantwortung von Kundenanfragen;
  • Bewertung unserer Dienste und Sites, um sie zu verbessern, anzupassen und unsere Kunden besser bedienen zu können;
  • Überprüfung und Validierung der Identität von Kundenmitarbeitern oder Gästen der Kunden;
  • Aufzeichnung unserer Interaktionen mit unseren Kunden, wenn Sie eine Bestellung aufgeben oder anderweitig telefonisch oder online mit unseren Vertretern in Kontakt treten; und
  • Vorbeugung, Erforschung und Mitteilung von Betrügen, gesetzeswidrigen oder kriminellen Aktivitäten oder unerlaubtem Zugriff auf oder Verwendung von personenbezogen Daten, die Sites oder Datensysteme; Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen.

4. Wie gibt SICOM personenbezogene Daten weiter?

An unsere Geschäftspartner: Die von SICOM erhobenen personenbezogenen Daten können mit unseren Geschäftspartnern geteilt und in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzrichtlinie verwendet werden. Sie können Vertragsbedingungen unterworfen sein, laut denen diese Informationen vertraulich und sicher aufbewahrt werden müssen.

An unsere Dienstleister: SICOM kann personenbezogene Daten an seine Dienstleister weitergeben. Beispiele für Aktivitäten von Dienstleistern, bei denen Ihre personenbezogenen Daten einbezogen werden, umfassen:

  • Entwicklung, Hosting und Wartung der Sites und Leistung gewisser Dienste in unserem Namen;
  • Autorisierung von Kreditkarten- und anderen finanziellen Geschäften für unsere Kunden und deren Gäste; und
  • Hinzufügen und/oder Analyse personenbezogener Daten, um die Bereitstellung der Sites und Dienste an unsere Kunden zu verwirklichen.

Unsere Geschäftspartner sind in jedem Fall Vertragsbedingungen unterworfen, sofern sie von SICOM verwaltete personenbezogene Daten verwenden. Diese Bedingungen umfassen Anforderungen, laut denen diese Informationen vertraulich und sicher aufbewahrt werden müssen.

Laut Anweisungen unserer Kunden: Je nach Anweisungen unserer Kunden kann SICOM auch gewisse personenbezogenen Daten mit relevanten Marken-Franchisegebern oder deren Tochtergesellschaften teilen. Dies ist Vertragsbedingungen unterworfen, laut denen diese Informationen vertraulich und sicher aufbewahrt werden müssen. Die Kunden wurden in einer separaten Mitteilung darauf hingewiesen, dass sich der Hauptsitz von SICOM in den Vereinigten Staaten befindet und dass sich die Einrichtungen zur Datenerhebung in den Vereinigten Staaten oder an anderen Orten befinden können. Wenn ein Kunde die Sites oder Dienste anweist, personenbezogene Daten (wie in der jeweils anwendbaren Gesetzgebung definiert) zu verarbeiten, übertragen oder speichern, stimmt der Kunde zu, (i) diese Verwendung auf das für die Verwaltung seiner Prozesse notwendige Mindestmaß zu beschränken und (ii) alle Anforderungen der Richtlinien, Gesetze oder Verordnungen zu erfüllen.

Im Zusammenhang mit Unternehmensübertragungen: In dem Fall, in dem eine Abteilung, ein Produkt oder das gesamte SICOM-Unternehmen gekauft, verkauft oder auf andere Art und Weise übertragen wird oder sich im Prozess einer potenziellen Transaktion befindet, ist es wahrscheinlich, dass personenbezogene Daten zu Bewertungszwecken weitergeleitet werden und im übertragenen Betriebsvermögen enthalten sind, das vertraglichen Anforderungen unterworfen ist, laut denen solche Informationen vertraulich und sicher zu verwalten sind.

Zur Einhaltung von Gesetzen: SICOM kann ebenfalls spezifische personenbezogene Daten offenlegen, wenn diese Offenlegung zur Einhaltung der Gesetze, um einer Vorladung zu folgen oder im Rahmen eines Rechtsstreits notwendig erscheint, oder um die Interessen oder Sicherheit unserer Kunden, deren Mitarbeiter oder Dritter zu wahren.


5. Wie schützt SICOM personenbezogene Daten?

SICOM verwendet die branchenübliche Technologie auf den Sites und in Verbindung mit seinen Diensten, um personenbezogene Daten vor Verlust, Missbrauch und unbefugtem Zugriff, Offenlegung, Änderung und Vernichtung zu schützen. Die im Zusammenhang mit den Sites oder Diensten von unseren Kunden oder Dritten erhaltenen personenbezogenen Daten werden auf Servern gespeichert, die SICOM vor unbefugtem Zugriff oder Störungen zu schützen versucht. Es werden Protokolle mit „Secure Socket Layer” (SSL) und „Transport Layer Security” (TLS) Technologie verwendet, um personenbezogene Informationen zu verschlüsseln, die über die Sites in Verbindung mit unseren Diensten an SICOM übermittelt werden.


6. Welche Optionen habe ich in Bezug auf meine personenbezogenen Daten?

SICOM ist vor allem von seinen Kunden abhängig, wenn es darum geht, deren Gästen und Mitarbeitern Benachrichtigungen zu senden und Wahlmöglichkeiten zu den personenbezogenen Daten zu bieten, die sie zur Verfügung stellen. In dem Ausmaß, in dem personenbezogene Daten Dritten offengelegt oder zu einem anderen Zweck als dem in dieser Datenschutzrichtlinie dargelegten verwendet werden, bietet SICOM – entweder über seine Kunden oder direkt – den Personen die Möglichkeit an, sich abzumelden.

Wir verkaufen, vermieten oder leiten keine personenbezogenen Daten der Mitarbeiter oder Gäste unserer Kunden an Dritte für deren eigene Marketingzwecke weiter. SICOM kann die personenbezogenen Daten seiner Kunden und deren Mitarbeiter dazu verwenden, sie im Rahmen unserer Sites und Dienste zu kontaktieren und sie über zusätzliche Produkte von SICOM zu informieren, die für sie von Interesse sein könnten. Zusätzlich und als Teil der Dienstleistungen können unsere Kunden die personenbezogenen Daten, die wir in ihrem Namen erhoben haben, für ihre eigenen Mitteilungs- und Werbezwecke nutzen.

SICOM ermöglicht Einzelpersonen angemessenen Zugriff auf ihre personenbezogenen Daten. Sie können verlangen, keine Mitteilungen mehr von SICOM zu erhalten und/oder dass personenbezogene Daten, von denen sie nachweisen können, dass sie falsch oder unvollständig sind, korrigiert oder ergänzt werden. Für eine diesbezügliche Anfrage kontaktieren Sie uns bitte wie untenstehend beschrieben. Wenn die personenbezogenen Daten von unserem Kunden erhoben wurden, leiten wir Ihre Anfrage umgehend an unseren Kunden weiter.


7. Wie wird diese Datenschutzrichtlinie umgesetzt?

SICOM hat Mechanismen eingesetzt, um die Erfüllung dieser Datenschutzprinzipien stetig zu überwachen und überprüfen. Wir möchten die von dieser Datenschutzrichtlinie abgedeckten Personen dazu auffordern, sich mit Bedenken über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten wie unten beschrieben an SICOM zu wenden. Wir nehmen Ihre Fragen und Bedenken ernst und werden unser Bestes tun, um sie zu lösen. Wir haben ebenfalls beschlossen, am Streitbeilegungsprogramm des von den europäischen Datenschutzbehörden eingerichteten Gremiums teilzunehmen und mit dem Schweizer Bundesbeauftragten für Datenschutz und Information zusammenzuarbeiten und dessen Weisungen zu befolgen.


8. Wie lautet die Richtlinie von SICOM zum Datenschutz bei Kindern?

SICOM sowie unsere Sites und Dienste richten sich nicht an Kinder. Wir fordern weder wissentlich online persönlich identifizierbare Daten von Kindern unter 13 Jahren ein noch erheben wir diese Daten, ohne zuvor eine nachweisbare Zustimmung der Eltern einzuholen. Sollte SICOM davon Kenntnis erlangen, dass ein Kind unter 13 Jahren persönlich identifizierbare Daten online ohne die Zustimmung seiner Eltern übermittelt hat, so wird es alle erforderlichen Maßnahmen anwenden, um diese Daten aus seinen Datenbanken zu löschen und sie nicht zu verwenden (es sei denn, um die Sicherheit des Kindes oder Anderer gemäß den gesetzlichen Anforderungen oder Befugnissen zu schützen). Sollten Sie auf persönlich identifizierbare Daten aufmerksam werden, die wir von Kindern unter 13 Jahren erhoben haben, kontaktieren Sie uns bitte auf dem unten dargelegten Weg.


9. Ihre Datenschutzrechte in Kalifornien

In dieser Datenschutzrichtlinie wird dargelegt, wie wir wie oben beschrieben Ihre Daten zu Werbezwecken weiterleiten können. Personen mit Wohnsitz in Kalifornien sind berechtigt, von uns einmal pro Kalenderjahr Auskunft über ihre personenbezogenen Daten anzufordern und zu erhalten, die wir an Dritte für deren Vermarktungszwecke weitergeleitet haben, einschließlich der Auskunft über Datenkategorien und Namen sowie Anschrift der Unternehmen, an die wir die genannten Daten weitergeleitet haben. Zur Anforderung dieser Auskunft und bei anderen Fragen zu unserer Datenschutzpraxis und Erfüllung der kalifornischen Gesetzgebung kontaktieren Sie uns bitte wie unten beschrieben.


10. Übermittlung personenbezogener Daten in die Vereinigten Staaten

In der Datenschutzrichtlinie wird festgelegt, wie SICOM die von unseren Kunden und deren Mitarbeitern und/oder Gästen aus Ländern des EWG und der Schweiz in die USA übertragenen personenbezogenen Daten verarbeitet. Dies bezieht sich auch auf personenbezogene Daten, die im Rahmen von Vertriebsanfragen oder von Besuchern der Sites zur Verfügung gestellt wurden. Wie oben erwähnt erfüllt SICOM sowohl das zwischen den Vereinigten Staaten und der EU unterzeichnete Safe-Harbor-Abkommen als auch das zwischen den Vereinigten Staaten und der Schweiz unterzeichnete Safe-Harbor-Abkommen und arbeitet derzeit daran, die Erfüllung des Privacy Shield bestätigen und zertifizieren zu lassen.


11. Änderungen an unserer Datenschutzrichtlinie

Wenn wir unsere Datenschutzrichtlinie ändern, veröffentlichen wir diese Änderungen auf den Sites und/oder aktualisieren unten stehendes Änderungsdatum der Datenschutzrichtlinie. In bestimmten Fällen können wir ebenfalls unsere Kunden über Änderungen an unserer Datenschutzrichtlinie direkt per E-Mail oder auf andere Weise benachrichtigen.

Diese Richtlinie wurde zuletzt am 9. Dezember 2016 geändert.


12. Kontakt

Sollten Sie Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie haben, so können Sie uns wie unten beschrieben kontaktieren.

http://www.sicom.com

SICOM Datenschutz

4434 Progress Meadow Drive

Doylestown, PA 18902 USA

privacy@sicom.com

215-489-2500